Zusammenfassung der letzten Ereignisse

In den letzten Tagen bevor wir in den Betriebsurlaub gegangen sind, hat sich noch einiges außerhalb des täglichen Geschäfts getan.
Hier eine Zusammenfassung.

Hauptpost / Tafelhof Palais

In etwa 1.500 Quadratmeter Dach und 60 Gauben: Auch für uns als Betrieb mit fast sechzigjähriger Erfahrung auf dem Dach eine Herausforderung. Dank des handwerkerfreundlichen Wetters und unseren top motivierten Mitarbeitern kommen wir hier sehr gut voran.

Corona Prämie für alle Mitarbeiter

2020 stand für uns alle unter dem Leitbegriff „Corona“, für viele auch ein „Leidbegriff“. Unsere Mitarbeiter haben dieses Jahr, trotz der teils schwierigen Umstände, Höchstleistung vollbracht. Wir sind Ihnen unglaublich dankbar, weshalb wir dieses Jahr zusätzlich zum tariflich vereinbarten Weihnachtsgeld an alle Mitarbeiter eine Coronaprämie geleistet haben.

  • Geschäftsführer Robert Pal informiert sich über den Fortschritt auf der Baustelle an der Hauptpost Nürnberg

  • Nur ein kleiner Teil der riesigen Baustelle

Spenden statt Schenken

  • Spenden statt Schenken

    2000 EUR Spende für die Stadtmission Nürnberg

Letztes Jahr haben wir uns dazu entschieden die Weihnachtspresente in einen Beitrag für wohltätige Zwecke umzuwandeln. So haben wir auch dieses Jahr wieder gespendet.
Diese Weihnachten unterstützen wir den geplanten Niedrigseilgarten des Martin-Luther-Hauses der Stadtmission Nürnberg mit einem Betrag in Höhe von 2.000 EUR.

Der Niedrigseilgarten soll auf buchstäblich handgreifliche Art den anvertrauten Kindern und Jugendlichen des Martin-Luther-Hauses positive Erlebnisse in der Natur vermitteln und ihnen das Handwerkszeug für ein gelingendes Leben mitgeben. Viele dieser Mädchen und Jungen sind in ihrer psychischen und sozialen Entwicklung stark beeinträchtigt. Für sie war ihr bisheriges Leben kein Kinderspiel.

Egal, was Kinder und Jugendliche später einmal beruflich machen werden – ob zum Beispiel am Schreibtisch oder im Handwerk: Ausreichende Bewegung ist dabei extrem wichtig. Daher steht die Volkmer Unternehmensgruppe komplett hinter dem, was die Stadtmission mit dem Niedrigseilgarten vorhat.

Weihnachtsgeschenke für die Mitarbeiter

Wie fängt ein erfolgreicher Tag an? Klar, mit top Kollegen und einer ordentlichen Portion Kaffee.

Bisher haben unsere Mitarbeiter dafür regelmäßig einen Stop an der Tankstelle eingelegt. Bei einem Preis von mehr als zwei Euro pro Becher kommen da im Jahr schon ein paar Hundert Euro zusammen. Wir dachten: Das Geld sollen die Mitarbeiter für sich behalten!

Deshalb bekommen alle Mitarbeiter von Volkmer Dach und Volkmer Kamin dieses Jahr unter anderem einen Kaffeevollautomat in die Sozialräume. Und passend dazu wertvolle To-Go-Becher aus Edelstahl von Kivanta.

So sparen unsere Mitarbeiter ihr Geld für andere wichtige Sachen. Gleichzeitig werden wertvolle Ressourcen eingespart, da die Becher lange Zeit verwendet werden können. Auch fällt kein Müll mehr an. Wir leisten also auch einen kleinen aber wertvollen Beitrag für die Umwelt.

Und ja, richtig gesehen: Die Becher sind nicht gebrandet. Wir wollten unseren wertvollen Mitarbeitern kein Werbegeschenk sondern ein Weihnachtsgeschenk machen.

Dazu gab es noch leckere Elisenlebkuchen der Lebküchnerei Woitinek aus Nürnberg.

  • Hochwertige Edelstahltthermotasse von Kivanta für unsere Mitarbeiter

  • Hochwertige Edelstahltthermotasse von Kivanta für unsere Mitarbeiter

  • Ein kleiner Teil der Belegschaft mit den Weihnachtsgeschenken

Uuuuuund zu guter letzt gab es noch eine ätherische Ölmischung als Roll-on von dōTERRA™  mit dem Namen „Deep Blue“.
Deep Blue ist das perfekte Öl für eine beruhigende Massage nach einem langen Arbeitstag. Wintergrün, Kampfer, Pfefferminze, Blauer Rainfarn, Blaue Kamille, Strohblume und Osmanthus wirken in Kombination beruhigend und kühlend.

Betriebliche Krankenversicherung

  • Ein Mitarbeiter der Volkmer Kamin GmbH nimmt sein Geschenk entgegen

Um stark in das neue Jahr zu starten, haben alle unsere Mitarbeiter als Geschenk eine betriebliche Krankenversicherung bekommen. Unter anderem beinhaltet diese Ergänzung zur normalen Krankenversicherung die Übernahme von Gesundheitsleistungen in Höhe von 300 EUR jährlich. Dazu gehören Sehhilfen wie auch Zahnersatz und Zahnprophylaxe. Aber auch Heilpraktikerbehandlungen und ärztlich verordnete Heilmittel wie Massagen.

Keine Updates mehr verpassen?

Dann folgen Sie uns jetzt auf Facebook und Instagram und bleiben so immer auf dem neuesten Stand.